Sport-lexikon.net
Navigation
Startseite
Aqua-Fitness
Aqua-Jogging
Babyschwimmen
Bahnengolf
Baseball
Basketball
Bumerang
Curling
Discofox
Eishockey
Faustball
Fußball
Kanusport
Radsport
Rallycross
Snooker
Volleyball
Wasserball
Windsurfen
Impressum


< Zurück

Artikel "Aqua-Jogging"

Als "Aqua-Jogging" wird das Laufen im Wasser bezeichnet.
Der Sportler wird mit Auftriebshilfen, wie speziellen Gürteln oder Schwimmwesten über Wasser gehalten und bewegt sich mit Laufbewegungen durch das Schwimmbecken.
Aqua Jogging wird hauptsächlich im Tiefwasserbereich durchgeführt und ist deshalb für Nichtschwimmer ungeeignet. Es ist für alle Altersgruppen geeignet und empfehlenswert für Übergewichtige, Schwangere und bei Indikationen, wie Rheuma, Arthrosen, Bindegewebsschwächen, Durchblutungsstörungen, Parkinson und multipler Sklerose.

Durch die Verringerung des Körpergewichts im Wasser und den sanften Widerstand werden die Bewegungsabläufe einfacher und kontrollierter. Muskeln werden gestärkt und gleichzeitig Gelenke und Sehnen entlastet. Durch das warme Wasser entstehen keine Verkrampfungen und Stress wird effektiv abgebaut. Nach dem Training tritt nur selten Muskelkater auf.
Bei einer weiterentwickelten Art des Aqua Jogging wird in flacherem (hüfttiefem) Wasser mit Spezialschuhen trainiert, die mit Gewichten beschwert sind.




Eiweiß und Proteine / Sport Fitness Geräte / Aqua Jogging / Muskelaufbau Shop